Der STB in Facebook
| Twitter | Youtube

Mit freundlicher Unterstützung
Stadt Ulm

Landesturnfest -
gemeinsam einzigartig

Das nächste baden-württembergische Landesturnfest findet beim Badischen Turnerbund vom 28. Mai bis 1. Juni 2014 in Freiburg statt.

Alle Infos unter www.landesturnfest-freiburg.de

 

Das Landesturnfest 2016 findet vom 28. bis 31. Juli 2016 in Ulm statt. „Die Stadt Ulm ist nicht zum ersten Mal Austragungsort einer großen Turn-Veranstaltung. Das ist Ausdruck der guten und partnerschaftlichen Zusammenarbeit“, sagte STB-Präsident Wolfgang Drexler.

Zentraler Veranstaltungspunkt des Landesturnfests (LTF) wird an allen Veranstaltungstagen der Ulmer Münsterplatz sein. Hier wird eine große Showbühne für die Eröffnungsfeier, die Gruppenvorführungen sowie die Turnfestparty aufgebaut werden.
Zweite zentrale Veranstaltungsstätte soll neben dem Münsterplatz die Ulm Messe sein, mit Nutzung der Donauhalle als Vorführungshalle mit Tribüne sowie weitere Hallen als Wettkampf- und Präsentationsstätten und das Messeinnengelände. Im Donaustadion und auf der Gänswiese werden ebenso wie in verschiedenen Sporthallen Wahlwettkämpfe für die Teilnehmer angeboten. Zudem wird es verschiedene Galaveranstaltungen - unter anderem in der Kuhberghalle - geben.


Aktiv Sport treiben werden aber nicht nur die Teilnehmer in zahlreichen Sporthallen, Schwimmbädern und Stadien im ganzen Stadtgebiet. Gemeinsam aktiv werden soll bei zahlreichen Mitmachangeboten auch die Ulmer Bevölkerung. Kinderturn-Welt oder „Fitness meets Münsterplatz“ werden Aktionen für die ganze Familie sein.

Gemeinsam erleben können Zuschauer und Teilnehmer das einzigartige Flair eines Turnfestes bei einer der zahlreichen Veranstaltungen wie Eröffnungsfeier, Festzug oder der Turn- und Sportschau.

Gemeinsam feiern wird bei einem Turnfest nicht zu kurz kommen. Bands sorgen für richtige Stimmung entlang der Donau und auf dem Münsterplatz.

Gemeinsam dabei sind bei mehr als 200 Wettkämpfen und Wettbewerben zwischen zwölf und 15.000 Teilnehmer aus etwa 700 Vereinen. Sie ermitteln an vier Tagen Turnfest- und Pokalsieger sowie Baden-Württembergische Meister in vielen Turnfestsportarten. Von Aerobic über Rope Skipping bis hin zu Trampolin- und Rhönradturnen.

Auch bei den attraktiven Wettkampfangeboten, wie dem Vereinsteamwettkampf (VTW) oder „Der besondere Wettbewerb“ (DbW), geht es in besonderem Maße um das Gemeinschaftserlebnis.

Die Organisatoren denken darüber nach, Gruppen und Vereine aus dem Ausland, insbesondere auch aus den Donauländern, einzuladen. Darüber hinaus sollen beim Landesturnfest Menschen mit Behinderung (Inklusion) in das Programm eingebunden werden.